Domaine Bachelet-Monnot

Domaine Bachelet-Monnot

Die Domaine Bachelet-Monnot liegt in dem typisch burgundischen Dorf Dezize les Maranges, keine 8 km südwestlich von Chassagne-Montachet an der Côte d´Or. Gegründet wurde die noch junge Domaine im Januar 2005 von den engagierten Winzerbrüdern Marc und Alexandre Bachelet. Geerbt haben sie ihre Leidenschaft zum Wein und ihren Unternehmergeist von ihrem Grossvater Bernard und ihrem Vater Jean Francois. Nach ihrem Önologiestudium und zahlreichen Erfahrungen bei Winzern in Frankreich und im Ausland bewirtschaften sie mittlerweile 20 Hektar Rebflächen. Diese Flächen unterteilen sich in eine Hektar Grand Cru Lagen, 12 Hektar Premier Cru Lagen und sieben Hektar Village Lagen in den Gemeinden Puligny-Montrachet, Santenay, Saint Aubin, Meursault, Maranges und Dezize les Maranges.

Um den Reichtum des einmaligen Terroirs zu bewahren werden die Reben ohne Pestizide oder anderen chemischen Mittel bearbeitet und der Boden wird regelmässig belüftet. Die erste Kontrolle der Ertragsreduzierung beginnt schon beim Aufhalten einer zu hohen Knospenbildung. Die roten Reben weisen ein Durchschnittsalter von 50 Jahren, die weissen von 40 Jahren auf. Die Ernte erfolgt manuell und in mehreren Lesevorgängen. Es wird eine pneumatische Pressung mit niedrigem Druck angewendet, um die Extraktion des Saftes bestmöglich zu gewähren. Der Ausbau im Barrique variiert meist zischen 12 bis 18 Monaten. Die Philosophie der Brüder Bachelet ist es Weine mit Klarheit, Tiefe und einer gut strukturierten Mineralität zu produzieren.

Auch wenn das Weingut noch sehr jung ist, erscheint es bereits auf dem Radar von internationalen Weinkritern. Stefan Tanzer schreibt: "The Bachelets make wines that are classically styled, emphasizing the inherent freshness, complexity and minerality in each cuvée… This is a new producer to follow".

Alle Weine dieses Winzers

Top