Clandestin

Clandestin

Champagne Clandestin ist ein neues Gemeinschaftsprojekt von Bertrand Gautherot von Vouette & Sorbée und dem jungen Benoit Doussot, seiner rechten Hand. Beide weisen grosse Erfahrung im Weinbau auf und kennen das Terroir rund um ihre Gemeinde Buxières-sur-Acre wie ihre Westentasche. Gautherot ist bekannt dafür bei Vouette & Sorbée ausschliesslich sortenreine Jahrgangschampagner aus einer Parzelle zu keltern (1 Jahr, 1 Rebsorte, 1 Terroir). Doussot stammt ursprünglich aus dem Burgund und setzt Gautherots Linie kompromisslos um. Er verwendet keinen vin de réserve (Dosierung), was für ihn nicht nötig ist, da er nur reife, einwandfreie Trauben höchster Qualität weiterverarbeitet und deren Charakter nicht manipulieren möchte.

Das Wort "clandestin" bedeutet so viel wie "verborgen" oder "geheim" und bezieht sich auf die Herkunft dieser Champagner; die Trauben dafür kommen von einer lange unbeachteten Parzelle mit westlicher Ausrichtung oberhalb Buxières, die mit Pinot Noir- und Chardonnay-Reben bestockt ist. Aufgrund der grösseren Sonneneinstrahlung werden seit jeher Süd-, Ost- und Südost-Lagen bevorzugt. Clandestin-Weine werden jedoch ausschliesslich von den kühleren, nach Westen ausgerichteten Weinbergen produziert.

Die Bewirtschaftung erfolgt rein organisch sowie biodynamisch (ECOCERT-zertifiziert) und die hohen Standards, für welche Vouette & Sorbée bekannt ist, kommen auch hier zum Tragen.

Website des Winzers

Alle Weine dieses Winzers

Top