Chateau Musar

Chateau Musar

Chateau Musar ist die bekannteste Weinkellerei Libanons. Sie wurde 1930 vom Franzosen Gaston Hochar im aus dem 18. Jahrhundert stammenden Schloss Mzar, nahe dem Städtchen Ghazir, etwa 25 Kilometer nordnordöstlich von Beirut, gegründet. Eigene Riede besitzt die Kellerei nicht, sondern keltert Lesegut einiger vertraglich fest an die Kellerei gebundener Weinbauern aus der Bekaa-Ebene. Sowohl Bestockung und Rebpflege unterliegen dem Management der Kellerei. Die gesamte Rebfläche umfasst etwa 130 Hektar; die einzelnen Riede liegen zerstreut auf etwa 1000 Meter Höhe auf kiesigen Kalkböden. Die Hektarerträge, der inzwischen mit durchschnittlich 40 Jahren im besten Alter stehenden Rebstöcke, wird mit etwa 25 Hektoliter stark limitiert. Das Spitzenprodukt dieser Kellerei, ein bemerkenswerter Rotwein, trägt den Namen Chateau Musar, ein Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Cinsault, Carignan und Syrah (die Zusammensetzung variiert jährlich). Dieser unglaublich voluminöse Wein, erreicht nach zirka 10 Jahren Reife seinen Höhepunkt. Bekannt wurde dieser Wein 1979, als er auf einer Weinmesse in England fast einhellig mit sehr hohen Noten bewertet wurde. Für die Liebhaber junger, fruchtbetonter Weine empfehlen wir den Musar Jeune Red!

Website des Winzers

Alle Weine dieses Winzers

Top