Tenuta delle Terre Nere

Tenuta delle Terre Nere

Die Weinberge der Tenuta delle Terre Nere befinden sich in den Nordhängen des Vulkanes Etna und umfassen eine Fläche von rund 30 ha. Die Seele des Betriebs ist Marco de Grazia, weltweit berühmter Weinimporteur und Weinkenner, der das Weingut vor gut 15 Jahren erwarb. Die Rebsorten für die Weissweine sind Carricante, Catarratto, Inzolia und Grecanico; diejenigen für Rotweine sind Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio. Die Haupt-Crus des Weinguts sind: Calderara, Guardiola, Feudo di Mezzo und Santo Spirito. Im Cru Calderara sind von den insgesamt 11 Hektar etwa 1,5 mit Reben aus der Zeit vor der Reblauskatastrophe (prephylloxera) bestockt. Die ausschliesslich von Hand bearbeiteten Reben sind bis zu 140 Jahre alt und wachsen auf 600 bis 1000 m ü. M. Die aussergewöhnlichen klimatischen Bedingungen mit Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht von bis zu 30 °C und die vulkanischen Böden führen zu wunderschön mineralischen, einzigartigen Weinen.

Website des Winzers

Alle Weine dieses Winzers

Top